Mature Male Student With Tutor Learning Computer Skills

Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Heute hat sich das auf Mikrolernen basierende Training zu einem bedeutenden Modus für die Bereitstellung von Online-Schulungen entwickelt, und der folgenden Bericht bestätigt dies noch einmal:

“Es wird erwartet, dass die Größe des globalen Mikrolernmarkts von 1,5 Milliarden USD im Jahr 2019 auf 2,7 Milliarden USD im Jahr 2024 anwachsen wird”.

Allerdings werden Organisationen auch weiterhin Makro-Lernbedürfnisse haben. Angesichts des Wertes, den jede einzelne von ihnen bietet, ist es wichtig zu sehen, wie beide genutzt werden können, indem man zu einer optimalen Mischung aus Mikro- und Makrolernen gelangt.

In diesem Artikel beginne ich mit der Definition von Mikrolernen, seinem Wert für Lernende und L&D-Teams und liste auf, wo es gut funktioniert. Ich hebe Bereiche hervor, in denen Mikrolernen nicht funktionierenden würde und in denen Makrolernen in der Tat die bessere Lösung wäre. Schließlich skizziere ich, wie Sie zu einer optimalen Mischung aus Mikro- und Makrolernen kommen können, um ein hochwirksames Arbeitsplatztraining durchzuführen.

Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Mikrolernen und Makrolernen – der Unterschied

Obwohl es beim Mikrolernen um kurze Lernabschnitte geht und das Gespräch der Saison ist, ist es neues Konzept. Seit Jahren haben Instructional Designers die Inhalte gebündelt und zu ermöglichenden Ergebnissen zugeordnet (ähnlich wie wir es beim Microlearning tun). Dies würde auf mehrere Themen abbilden, die dann zu einem einzigen Kurs (oder Makrolearning) zusammengefasst werden.

  • Makrolearning betrachtet das Gesamtbild und ist typischerweise mit längeren Sitzungszeiten verbunden, die komplexe Konzepte abdecken. Es bietet auch eine Reihe von zugehörigen Konzepten im selben Kurs an.
  • Im Gegensatz zum Makro-Lernen konzentriert sich das Mikro-Lernen auf das Erreichen eines bestimmten Ergebnisses oder Gewinns innerhalb einer kurzen Sitzungszeit.
Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Was ist Mikrolernen, und welchen Wert bietet Mikrolernen den Lernenden und L&D-Teams?

Microlearning bietet fokussierte Lern-Nuggets, die idealerweise 2-5 Minuten lang sein sollten und normalerweise nicht länger als 7 Minuten dauern.

Es wird von allen Geräten unterstützt und ermöglicht es den Lernenden, sich zwischen den Geräten zu bewegen (von einem Desktop/Laptop im Büro zu ihrem Tisch/Smartphone).

Dank seiner kurzen Sitzungszeit ist es die bevorzugte Schulung, die “unterwegs” auf ihren Smartphones konsumiert werden kann.

Microlearning besteht jedoch nicht nur darin, den größeren Teil des Inhalts in kürzere Nuggets zu spleißen.

  • Es muss den Lernenden helfen, einen spezifischen Gewinn/eine Lernerleichterung in der kurzen Zeit zu erzielen.
  • Es sollte die richtige Aktion auslösen (mehr lernen, üben, eine Herausforderung annehmen oder anwenden).

Die Lernenden lieben auf Microlearning basierendes Training als:

  1. Es ist kurz und konzentriert.
  2. Sie kann unterwegs absolviert werden.
  3. Sie steht ihnen innerhalb ihres Arbeitsablaufs zur Verfügung und sie können auf die Nuggets genau dann zugreifen, wenn sie sie benötigen (anstatt sich in das LMS einloggen und suchen müssen).
  4. Es gibt den Lernenden die Kontrolle und sie können entscheiden, wann sie die Inhalte konsumieren möchten (sowie wie und in welchem Tempo).
  5. Es verwendet Formate, die fesselnder sind und eine immersivere Lernerfahrung schaffen. Infolgedessen finden sie eine bessere Resonanz bei den Lernenden (insbesondere bei Videos).

L&D-Teams sehen den Wert einer auf Mikrolernen basierenden Ausbildung aufgrund von:

  1. Seine Fähigkeit, Lernende profilübergreifend, d.h. in der heutigen generationenübergreifenden Arbeitnehmerschaft, einzubinden.
  2. Seine Fähigkeit, eine nachhaltige Lernerfahrung zu bieten.
  3. Seine hohen Abschlussraten.
  4. Seine Fähigkeit, den Lernenden bei der Anwendung des Gelernten am Arbeitsplatz zu helfen, so dass sowohl die Lernenden als auch das Unternehmen den gewünschten Gewinn erzielen.
  5. Der Ansatz, mehrere Nuggets über einen Lernpfad zu fädeln, hilft den Lernenden beim Lernen, Anwenden, Üben und Verfeinern ihrer Fähigkeiten. Dies führt zu dem gewünschten Kompetenzgewinn und kann auch Verhaltensänderungen beeinflussen oder auslösen.
  6. Seine Fähigkeit, dass Lernen aufzufrischen und zu verstärken, hält die “Vergessenskurve” in Schach.
Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Wo passt Mikrolernen im Vergleich zu Makrolernen besser?

Hier sind einige Möglichkeiten, Mikrolernen im Vergleich zu Makrolernen effektiv einzusetzen:

  1. Um Bewusstsein zu schaffen oder Werte hervorzuheben. Sie können Mikrolernvideos anbieten, um den Wert der bevorstehenden Schulung hervorzuheben und bei den Lernenden Interesse und Motivation zu wecken.
  2. Für die formale Ausbildung. Sie können Microlearning einsetzen, um einen Prozentsatz des Schulungsbedarfs Ihres Unternehmens anzusprechen. Dies kann als eine Reihe von Nuggets dargestellt werden, die durch einen Lernpfad geführt werden.
  3. Formelles Training ergänzen (einschließlich Hilfsmittel zur Leistungsverbesserung). Sie können Microlearning auch zur Ergänzung Ihrer formalen Schulungen einsetzen. Die Nuggets können das Formale Training durch Verstärkung, Anwendungen oder Übung unterstützen. Sie können sie auch als Just-in-Time-Arbeitshilfen bereitstellen.
  4. Zur Unterstützung der ILT-Ausbildung/VILT-Sitzungen. Sie können die Mircolearning-Nuggets auf 3 Ebenen einsetzten (Material zur Vorbereitung auf den Workshop/Lesung, Übungen oder Rollenspiele während des Workshops und Lernzusammenfassungen nach dem Workshop oder mehr).
  5. Für kollaboratives Lernen.
Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Wann würde Microlearning nicht funktionieren?

Microlearning funktioniert möglicherweise nicht in Situationen, in denen das Trainingsprogramm lang und komplex ist (d.h. bei Trainings mit komplexen Konzepten und verschachtelten Lernstücken). In solchen Situationen ist es sinnvoller, dass Training als eine einzige größere Lerneinheit darzustellen.

Eine Zerlegung solcher Inhalte in mehrere Nuggets kann kontraproduktiv sein. Es würde zu einer eher störenden Lernerfahrung führen und sich negativ auf die Lernmitnahme auswirken, und eine auf Makrolearning basierender Ansatz wäre der richtige Modus anstelle von Mikrolearning.

Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Wie können Sie Mikro- und Makrolearning-Techniken miteinander verbinden, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen?

Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Ansatz 1: Nutzung von Mirkolernen als Ergänzung zum Makrolernen

Kurse, die sich für Makrolearning eigenen (z.B. Compliance-Schulungen), können durch Microlearning-Nuggets verschönert/effektiv ergänzt werden.

Dazu könnten gehören:

  1. Teaser/Aufklärungsvideos: Diese Nuggets können vor der eigentlichen Compliance-Schulung verwendet werden, um das Bewusstsein zu schärfen und die Bedeutung für die Organisation und die Lernenden festzustellen. Dies wird das Engagement der Lernenden erhöhen und den Geist des “Warum Compliance” verbessern.
  2. Lernzusammenfassungen/Verstärkungen/Mikro-Herausforderungen: Diese Nuggets können dabei helfen, dass durch Makrolearning erworbene Lernen zu erinnern, zu behalten, zu üben und anzuwenden.
Wie man Mikro- und Makrolernen miteinander verbindet, um eine wirkungsvollere Schulung am Arbeitsplatz zu erreichen

Ansatz 2: Einsatz von Mirko-Lerntechniken für handwerklich reichere Makro-Lernkurse

Da viele Mobile Learning-Kurse vom “Mobile Friendly” zum “Mobile First”-Ansatz übergehen, konsumieren die Lernenden diese Inhalte überwiegend auf Smartphones.

Diese bieten eine großartige Gelegenheit, Microlearning-Techniken einzusetzen, die in Macrolearning-Kurse eingebettet weren können, um ein höheres Engagement zu erzeugen.

So können zum Beispiel eingebettet werden:

  1. Video, um den Wert des Kurses festzustellen (Was ist für mich drin?).
  2. Dies könnte ein Teil des Kurses sein oder vor der Einführung des Kurses veröffentlicht werden.
  3. Video Based Learning Nuggets in verschiedenen Formaten, insbesondere Explainer-Videos für Lehrkonzepte, können in den Makrolearning-Kurs integriert werden (anstelle der Standard-Interaktionen).
  4. Lernzusammenfassungen, Spickzettel oder Ready Reckoners können in Mikrolernformaten wie Inforgrafiken, Interaktive Infografiken, Interaktive pdfs, Daumenkinos usw. gestaltet werden. Diese können von den Lernenden einfach heruntergeladen und auf ihren Smartphones abgerufen werden.

Ich hoffe, dass dieser Artikel einen ausgewogenen Blick auf die Frage von Mikrolernen vs. Makrolernen bietet. Beide Techniken bieten einzigartige Werte und werden weiterhin nebeneinander bestehen. In Zukunft werden Sie eine Verwendung von gemischten Makro- und Mikrolernmethoden sehen, mit denen Schulungen am Arbeitsplatz mit größerer Wirkung durchgeführt werden können.



Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Ähnliche Beiträge

Business people having a meeting in office

09

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Ein Wertesystem am Arbeitsplatz ist nicht auf eLearning beschränkt

Ein Wertesystem am Arbeitsplatz ist nicht auf eLearning beschränkt In jedem Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung, ein solches Wertesystem zu entwickeln und jedem Mitarbeiter zu vermitteln. Es hilft einem dabei, schwierige Entscheidungen leicht zu treffen, ohne dass das Schwert des “Big Brother” zuschaut, mit vollem Vertrauen in die Entscheidung. […]

Business people working on computers in office

08

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht.

Wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht. Die korporative Version eines Klapses auf die Hand sind Geldstrafen. Es könnte aber auch mehr auf dem Spiel stehen. In diesem Artikel untersuche ich, wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht. Jenseits von Strafen und[…]

Health Care Workers In Hospital With Computer And Equipment

08

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Wie eLearning die Zukunft der Gesundheitsversorgung ist

Wie eLearning die Zukunft der Gesundheitsversorgung ist Wo Patienten oft Qualitätseinbußen hinnehmen müssen, ist der Geldbeutel gefragt, aber die Telemedizin macht es nicht nur billiger für Fachkräfte, sich weiterzubilden, sondern, was noch wichtiger ist, sie ermöglicht es den Patienten, ihre Behandlungskosten zu senken und letztlich ihre Optionen zu verbessern. Erfahren[…]

Select language. Learning, translate languages or audio guide co

07

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Top 10 eLearning-Trends für die Sprachschulung im Jahr 2020

Top 10 eLearning-Trends für die Sprachschulung im Jahr 2020 Heutzutage ist die Online-Bildung so beliebt wie nie zuvor. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erhalten auf diese Weise ihre Abschlüsse, tauchen in eine neue Umgebung ein und lernen einzigartige Trends des Wissenserwerbs kennen. 10 Sprachtrends beim eLearning, die an[…]