Student watching online tutorials, wearing headphones in the night

Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

Es ist an der Zeit, den sozialen Lernmodus zu aktivieren!

Wenn es um erfolgreiches eLearning-Design geht, sollten sich alle darüber einig sein, dass es nicht zu viele Informationen darüber gibt, wie das menschliche Gehirn funktioniert. Es ist für soziales Lernen verdrahtet. Unsere jeweilige Umgebung formt tatsächlich unser Gehirn und den Rest unseres Körpers.

Ein interessantes dreiminütiges von Paul Burow erörtert die Anwendung der Neurowissenschaften auf die Organisationsentwicklung. Es deckt 6 soziale Lernbedürfnisse ab, von denen wird glauben, dass sie sich auf eLearning anwenden lassen. Die Ausrichtung auf diese Bedürfnisse wird zu effektiveren eLearning-Kursen führen.

Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

1. Zugehörigkeit zu einer Gruppe

Wir alle müssen uns als Teil einer Gruppe fühlen, als Teil von etwas, dass wichtiger und sicherlich größer ist als wir selbst. Wenn wir unsere Stellung in der Gruppe nicht wahrnehmen, setzten wir eine Tonne Denkvermögen ein, um zu versuchen, uns anzupassen.

Aufgrund der sozialen Natur der Menschen lernen wir in sozialen Umfeldern – insbesondere in solchen, die mit Technologien zu tun haben – besser als ohne sie. Wenn eLearner mit einer oder mehreren anderen Personen lernen, treten mindestens 3 Dinge auf:

  • Die Einzelnen sind in der Lage, zusammenzuarbeiten.
  • Sie konkurrieren miteinander und versuchen dabei, es besser zu machen.
  • Sie arbeiten allein, aber sie haben gemeinsame Ziele.

Eine einladende Umgebung hilft Menschen immer, in eine neue Gruppe einzutreten. Zu Ihrer Aufgabe bei der Durchführung eines effektiven Kurses gehört es, eine einladende Umgebung zu schaffen, die sozialen Präsenz fördert. Sie können dies erreichen, indem Sie den eLearnern erlauben, sich ohne Risiko auszudrücken, die Zusammenarbeit fördern, die Lernenden mit einbeziehen, generell unterstützende Interaktionen praktizieren und eine Präsenz von Ausbildern /Moderatoren aufbauen. Der Schlüssel zu einem effektiven eLearning-Design liegt in der Einbeziehung von Optionen, die sowohl denjenigen Studierenden entgegenkommen, die am besten zusammenarbeiten, als auch denjenigen, die als Einzelpersonen optimal lernen.

Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

2. Fähigkeit zum Ausdruck bringen

Die Technologie bietet viele Möglichkeiten, über Blogs, Chatrooms, Foren und andere Medien auszudrücken, was die Lernenden fühlen und erleben. Nutzen Sie eine Mischung aus diesen Instrumenten, um die Erwartung kritischen analytischen Denkens darzustellen und Gelegenheiten zu schaffen, dass dieses Denken eintritt.

Wie? Richten Sie spezifische Möglichkeiten ein, wie Ihre eLearner ihre Ideen, Schlussfolgerungen und Meinungen sowohl ausdrücken als auch verteidigen können, damit das Lernen in einem sozialen Umfeld weiter wachsen kann. Hier sind einige Beispiele:

  • Die PREGA Design eLearning Plattform für Unternehmen und Organisationen bringt die eigene Learning Community Software mit. Sie stellt eine großartige Möglichkeit, eine Gemeinschaft rund um Ihr Kursangebot zu schaffen.
  • Virtuelle Klassenzimmer und Videokonferenzen direkt auf der PREGA Design eLearning Plattform
    zusätzlich Google+ Hangouts, GoToMeeting, Skype oder Adobe Connect
  • Online-Diskussionen: Twitter, Basecamp, Yammer oder Google+ Private Gemeinschaften
  • Blogs: Diese ergänzenden, aber wichtigen Schreibwerkzeuge fördern eine studierendenzentrierte Lernumgebung für soziales Lernen.
Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

3. Konkurrenzfähigkeit

Menschen lieben es, sich zu messen und zu gewinnen, insbesondere bei Spielen. Eine Möglichkeit, soziales Lernen im eLearning-Design zu fördern, ist die Nutzung der Gamifizierung (Hinzufügen spielähnlicher Elemente zu einer nicht spielerischen Praxis). Durch die Einführung von Wettbewerbselementen in einen Kurs – sowohl für Teams als auch für einzelne Lernende – und Online-Belohnungen werden die Lernenden viel stärker motiviert, dem Lernen Aufmerksamkeit zu schenken und es zu verinnerlichen. Wenn Ihre Zielpersonen in Unternehmen tätig sind, kann der Grad des Engagements und die Anzahl der Versuche, die jeder Lerner unternimmt, in die Höhe schnellen.

Eine hilfreiche Technik, um die Zusammenarbeit unter Gleichaltrigen zu fördern, besteht darin, vor jeder Übung Fragen zu stellen, um das Verständnis des Inhalts zu messen, und dann die Ergebnisse in einem Vergleichsdiagramm darzustellen. Sie können auch den Wettbewerb fördern, indem Sie:

  • Einbeziehen von leicht zu vergleichenden Metriken, z.B. wie lange es dauert, eine Aktivität durchzuführen.
  • Schaffung von Benchmarks, die es zu schlagen gilt, wie z.B. Bronze-, Silber- und Goldmedaillen oder Kategorien.
  • Einschließlich eines Ortes, an dem eine eLearner persönliche Leistungen sehen kann.
  • Hinzufügen eines Timers.
Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

4. Fähigkeit, andere Lernende zu unterstützen und von ihnen unterstützt zu werden

Ein eLearner muss das Gefühl haben, wirklich unterstützt zu werden. Dazu gehört das Vertrauen darauf, dass wenn ein Mitglied einer Gruppe ein Konzept versteht, dass andere nicht verstehen, diese Person es erklären kann und umgekehrt. Ihr Ziel ist es, diese Interaktion zu fördern und eine soziale Lernumgebung zu schaffen:

  • Lehrinhalte und Lernmaterialien
  • Gleichaltrige
  • Ausbilder
  • Allgemeine Lernumgebung

In eLearning-Umgebungen ist die Möglichkeit zur Gruppenzusammenarbeit und zum Feedback von wesentlicher Bedeutung. Ziehen Sie Techniken wie persönliche Antworten per E-Mail oder Chat, reflektierende Antworten auf gestellte Fragen und gemeinsame Online-Kommentare in Blogs und Foren in Betracht.

Die Wahrheit ist, dass eLearning-Instruktoren mehr Zeit für die Unterstützung und Ermutigung von Firmenlernenden aufwenden müssen, als sie es in einer traditionellen Sitzung von Angesicht zu Angesicht tun würden.

Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

5. Fähigkeit zu sehen, was gelernt wird

Die Lernenden müssen sehen, was sie lernen. Konzentrieren Sie sich bei abstrakten oder sehr komplexen Themen auf 5-10-minütige O-Töne. Die Lernenden müssen in der Lage sein, dass Drumherun zu entfernen und mit dem Wesentlichen zu gehen. Ihr Inhalt muss relevant, nützlich, praktisch, umfassend, prägnant, organisiert und ansprechend sein.

Beispiele für hilfreiche visuelle Ressourcen sind:

  • Videos und Animationen
  • Infografiken
  • Diagramme, Schaubilder und Grafiken
  • Nachvollziehbarer Inhalt mit Beispielen aus der realen Welt
Ausrichtung auf 6 soziale Lernbedürfnisse in eLearning-Umgebungen

6. Aufregung über die Anwendung des Lernens

Wenn man die ersten 5 Wege zur Erfüllung der sozialen Lernbedürfnisse geschafft hat, ist dass Nebenprodukt die Begeisterung über die tägliche Anwendung des Lernens in der realen Welt.

Zu wollen, dass die Schülerinnen und Schüler ihren Unterricht in ihr Privatleben integrieren, klingt nach einer guten Idee. Dies ist jedoch der Sinn der Ausbildung. Geben Sie sich nicht damit zufrieden, Animationen, Spiele und Multimedia zu verwenden, nur um sie einzubeziehen. Diese Werkzeuge wirken sich nur vorübergehend auf die Motivation eines Studenten aus.

Als eLearning-Profil sind Sie in der einzigartigen Lage, den Lerntransfer zu erleichtern:

  • Ermutigung der Lernenden zu sehen, wie sie die Kursmaterialien in einem realen Kontext verwenden können.
  • Achten Sie darauf, viel Übung in Ihre eLearning-Kurse einzubauen – Übung macht den Meister!
  • Einbeziehen einer Vielzahl von Szenarien und Beispielen aus der Praxis in die Gestaltung von eLearning-Kursen.

Denken Sie daran, es geht nicht darum, was die Menschen wissen – es geht darum, was sie mit dem, was sie wissen, tun können!


Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Ähnliche Beiträge

Business people having a meeting in office

09

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Ein Wertesystem am Arbeitsplatz ist nicht auf eLearning beschränkt

Ein Wertesystem am Arbeitsplatz ist nicht auf eLearning beschränkt In jedem Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung, ein solches Wertesystem zu entwickeln und jedem Mitarbeiter zu vermitteln. Es hilft einem dabei, schwierige Entscheidungen leicht zu treffen, ohne dass das Schwert des “Big Brother” zuschaut, mit vollem Vertrauen in die Entscheidung. […]

Business people working on computers in office

08

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht.

Wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht. Die korporative Version eines Klapses auf die Hand sind Geldstrafen. Es könnte aber auch mehr auf dem Spiel stehen. In diesem Artikel untersuche ich, wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht. Jenseits von Strafen und[…]

Health Care Workers In Hospital With Computer And Equipment

08

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Wie eLearning die Zukunft der Gesundheitsversorgung ist

Wie eLearning die Zukunft der Gesundheitsversorgung ist Wo Patienten oft Qualitätseinbußen hinnehmen müssen, ist der Geldbeutel gefragt, aber die Telemedizin macht es nicht nur billiger für Fachkräfte, sich weiterzubilden, sondern, was noch wichtiger ist, sie ermöglicht es den Patienten, ihre Behandlungskosten zu senken und letztlich ihre Optionen zu verbessern. Erfahren[…]

Select language. Learning, translate languages or audio guide co

07

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Top 10 eLearning-Trends für die Sprachschulung im Jahr 2020

Top 10 eLearning-Trends für die Sprachschulung im Jahr 2020 Heutzutage ist die Online-Bildung so beliebt wie nie zuvor. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erhalten auf diese Weise ihre Abschlüsse, tauchen in eine neue Umgebung ein und lernen einzigartige Trends des Wissenserwerbs kennen. 10 Sprachtrends beim eLearning, die an[…]