6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss 2

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss

Die digitale Lernwelt entwickelt sich mit Warp-Geschwindigkeit, wobei jedes Jahr Dutzende neuer Tools und Praktiken eingeführt werden. Zwischen Chatbots, KI für eLearning und Leistungsunterstützungs-Tools müssen wir sicherstellen, dass die Lerntechnologien genauso fortschrittliche sind wie die EdTech und die Cyberspähre, wenn nicht sogar mehr.

Welche digitalen Trends eLearning-Fachleute übernehmen sollten. Das digitale Terrain verschiebt sich. Das tut sie ständig, monatlich, sogar wöchentlich. Jede kleinste Bewegung eines der großen Unternehmen wird mit einer Gegenreaktion beantwortet, die wiederum eine weitere Verschiebung hervorruft.

Auf der anderen Seite des Hügels entwickelt sich die Theorie des Lernens ständig weiter. Es enstehen neue Forschungen und Erkenntnisse, die versuchen, mit den neuen Lernwerkzeugen Schritt zu halten, die mit jedem technologischen Fortschritt auftauchen.

eLearning steht an der Krux dieser 2 Bereiche: digitale Kultur und Lernen. Als solche müssen wir in der Lage sein, der Zeit voraus zu sein, indem wir ständig Veränderungen vorhersagen und neue Trends in unser Handwerk einbetten.

Vage, überholte Trends wie “Gamifizierung” und “soziales Teilen” sind mittlerweile Schnee von gestern. Zeitgenössische Trends ähneln eher Oberbegriffen, die massive Paradigmenwechsel (KI) abdecken oder die Art und Weise widerspiegeln, wie die Nutzer an den Konsum von Informationen und Gütern gewöhnt sind.

Lassen Sie uns einen Blick auf einige der vielversprechenden Trends werfen:

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss 3

Das “Sie” in die KI einbinden

Künstliche Intelligenz ist nicht nur eines der populärsten Schlagworte in der digitalen Industrie, sondern auch das Tor zu effizienterem, personalisiertem und präzisem Lernen. Die Vorhersage der Zukunft hat längst die Bereiche der Magie und der Prophezeiung verlassen und befindet sich nun an der Grenze der Wissenschaft.

Im Hinblick auf eLearning und eTraining können wir auf KI-basierte Lernpläne zählen, die datengesteurte Analysen in Maschinengeschwindigkeit liefern. Wir können auch intelligentere und schnellere Vorhersagen über unsere Bedürfnisse als Benutzer und Lernende erwarten. Am wichtigsten ist jedoch, dass wir eine maßgeschneiderte Lernerfahrung erhalten, die auf unseren Präferenzen, unserer Lerngeschwindigkeit sowie unseren Stärken und Schwächen basiert.

Verlage und eLearning-Unternehmen, die in eLearning und korporative KI-Schulungen investieren, sehen bereits Ergebnisse. Zwischen prädiktiver Analytik und akribisch maßgeschneiderten Lernprogrammen erweist sich der ROI von Investitionen in KI-Lerntechnologie im Frühstadium als kosteneffektiv.

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss 4

Die Rückkehr der Bots

Während die lebhafte Debatte darüber, ob Chatbots den Kundenservice machen oder brechen werden, tobt, lässt sich nicht leugnen, dass der Platz der Bots in der digitalen Kultur schnell und wütend wächst. Zusätzlich zu der enormen Reduzierung der Kosten für den Kundensupport lösen Bots im Alleingang Probleme der Verfügbarkeit, Geschwindigkeit und Erreichbarkeit.

Es gibt keinen Grund, warum Chatbots nicht in intelligente eLearning-Plattformen integriert werden sollten. Als Teil der digitalen Lernerfahrung würden Bots dazu beitragen, Informationen leichter zugänglich zu machen, Hilfeanfragen zu beschleunigen und generell eine interaktivere, unterstützende Lernbegegnung anzubiete.

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss 5

Geschichten sind die neue Gamifizierung

In Anlehnung an die enormen Fußstapfen von Snapchat, Instagram und Facebook haben Geschichten das Potenzial, der eLearning-Erfahrung einen farbenfrohen Persönlichkeitsaspekt hinzuzufügen. Für Gen-Z, die darauf konditioniert sind, dass ihre Identität in jeder digitalen Handlung, die sie durchführen, verankert ist, wird sich das speichernde Lernen direkt einklinken.

Anstelle der vagen und schwer klingenden “Gamifizierung” bringt das Storifizieren einen klaren und sofortigen Mehrwert in die Gleichung: temporäre Videos, Bilder oder andere Medien mit einer begrenzten Lebensdauer. Dies ermöglicht es den Verlagen, die Engagementraten zu erhöhen und überzeugende Geschichten anzubieten, auf die die Benutzer nur während eines engen Zeitfensters zugreifen können. Mit Möglichkeiten, Lernende einzubinden, sind endlos.

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss 6

Rezensionen und soziales Lernen

“Ihre Freunde Jack und Jill gehen zu einer Veranstaltung”

Es ist keine große Neuigkeit, dass die Teilnahme von Gleichaltrigen eine sehr effektive Autoritätswirkung hat. Wenn meine Freunde oder Bekannten das tun – muss es sicher und nach meinem Geschmack sein. Amazonas Starreviews sind ebenso wirkungsvoll wie ihr mehrere Millionen Dollar teures Marketingbudget.

Hinweise auf die Beteilung von Gleichaltrigen gibt es seit den frühen Tagen von Facebook, und das aus gutem Grund. Dies ist die effektivste Praxis, um soziale Netzwerke enger miteinander zu verknüpfen. Über nutzergenerierte Inhalte hinaus sprechen Aktionen lauthals. In der Lage zu sein, die Meinungen der Gleichaltrigen als Quelle der Autorität zur Bekräftigung der eigenen Meinung auszuwerten, ist ein starker Motivationsmechanismus.

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss 7

Leistung – das Entscheidende im Auge behalten

Wenn es um das Erlernen praktischer Fertigkeiten für berufliche Zwecke geht, neigen die meisten Arbeitgeber dazu, den Lernprozess als Mittel zum Zweck zu betrachten. Das Lernen selbst muss sehr effektiv sein und bietet selten intellektuelle Vorzüge um seiner selbst willen.

Daher orientieren sich die meisten Unternehmensarbeitsplätze eher an der Leistung als am eigentlichen Lernprozess, der nur aufgrund seines Endergebnisses bewertet wird.

Leistungsunterstützung ist in letzter Zeit auf dem Vormarsch – eine Praxis des Empowerment von Mitarbeitern, die genau das bietet, was sich reinen Lernpraktiken entzieht: die Fähigkeit, Mitarbeitern und Anwendern zu helfen, Leistung zu erbringen, praktisch und in Echtzeit.

Als digitaler Trend hat die Leistungsunterstützung ein Einfallstor für die rasche Entwicklung neuer Technologie geöffnet, die nicht gerade in die Kategorie der klassischen Lerntechnologien fallen: hochentwickelte Support-Tools, intelligentere Chatbots, Onboarding-Plattformen und andere Tools, die als fortlaufende Unterstützungs-/Schulungshilfe für Benutzer dienen.

Dieser Paradigmenwechsel von Lern- zu Performance-Tools hat weitreichende Auswirkungen auf die Unternehmens- und SaaS-Benutzerwelt. In vielen Fällen weichen die Lernmethoden den praktischen Leistungstools, was als eine Weiterentwicklung der Lernpraktiken angesehen wird.

6 Digitale Trends, die die eLearning-Industrie aufgreifen muss 8

Personalisierung von Inhalten

Personalisierte Inhalte gibt es schon seit geraumer Zeit in den Bereichen Marketing und Vertrieb. Jeder Junior-Marketingmanager weiß, dass Newsletter, die den Vornamen des Empfängers in der Anrede tragen, eher positive Aufmerksamkeit erhalten. Es ist an der Zeit, dass die Lernindustrie die Notwendigkeit, Inhalte für ihre Benutzer zu personalisieren, von ganzem Herzen annimmt.

Beim elearning und eTraining bedeutet die Personalisierung von Inhalten, dass die richtigen Lernmaterialien für die Benutzer im Hinblick auf ihr Fortschrittsniveau, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten, Interessengebiete und Rollen oder Positionen angepasst werden. Einfach ausgedrückt: Personalisierte Lerninhalte ersetzen standardmäßige Einheitshandbücher, und das nicht einen Augenblick zu früh.

Eine gut geplante Personalisierung der Inhalte kann den Unterschied ausmachen zwischen hochgradig engagierten Lernenden und unterreizten Lernenden, die den Prozess nicht mitmachen.


Gerne begleiten wir Sie und Ihr Unternehmen ein 5-Schritte-Plan zur Erstellung Ihres eigenen szenariobasierten eLearning-Kurses zu erstellen.

Unser Team an E-Learning Experten bietet Ihnen zuerst eine umfassende Beratung und konzeptionelle Schritte für Ihre E-Learning-Plattform.

Unser Ziel: Ihnen das beste Resultat zu liefern, von Anfang an.
Ihre Lernenden zu begeistern und zu engagieren. Lösungen zu entwickeln die Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Wir sind Experten für E-Learning Technologie. Wählen Sie uns, um Ihre kundenspezifische LMS Lösungen anzubieten.

Ähnliche Beiträge

Business people having a meeting in office

09

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Ein Wertesystem am Arbeitsplatz ist nicht auf eLearning beschränkt

Ein Wertesystem am Arbeitsplatz ist nicht auf eLearning beschränkt In jedem Unternehmen ist es von entscheidender Bedeutung, ein solches Wertesystem zu entwickeln und jedem Mitarbeiter zu vermitteln. Es hilft einem dabei, schwierige Entscheidungen leicht zu treffen, ohne dass das Schwert des “Big Brother” zuschaut, mit vollem Vertrauen in die Entscheidung. […]

Business people working on computers in office

08

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht.

Wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht. Die korporative Version eines Klapses auf die Hand sind Geldstrafen. Es könnte aber auch mehr auf dem Spiel stehen. In diesem Artikel untersuche ich, wie ein Compliance-Training LMS die Bedeutung der Sicherheit am Arbeitsplatz unterstreicht. Jenseits von Strafen und[…]

Health Care Workers In Hospital With Computer And Equipment

08

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Wie eLearning die Zukunft der Gesundheitsversorgung ist

Wie eLearning die Zukunft der Gesundheitsversorgung ist Wo Patienten oft Qualitätseinbußen hinnehmen müssen, ist der Geldbeutel gefragt, aber die Telemedizin macht es nicht nur billiger für Fachkräfte, sich weiterzubilden, sondern, was noch wichtiger ist, sie ermöglicht es den Patienten, ihre Behandlungskosten zu senken und letztlich ihre Optionen zu verbessern. Erfahren[…]

Select language. Learning, translate languages or audio guide co

07

Sep
AKTUELLES ZU E-LEARNING

Top 10 eLearning-Trends für die Sprachschulung im Jahr 2020

Top 10 eLearning-Trends für die Sprachschulung im Jahr 2020 Heutzutage ist die Online-Bildung so beliebt wie nie zuvor. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erhalten auf diese Weise ihre Abschlüsse, tauchen in eine neue Umgebung ein und lernen einzigartige Trends des Wissenserwerbs kennen. 10 Sprachtrends beim eLearning, die an[…]